WALA Arzneimittel

Wund- und Brandgel WALA

Bei Insektenstichen, Sch├╝rfwunden, Sonnenbrand und Verbrennungen

Pflichtangaben Wund- und Brandgel WALA

Anwendungsgebiete gem├Ą├č der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu geh├Âren: Verbrennungen und Verbr├╝hungen 1. und 2. Grades, allergisch-hyperergische Hautkrankheiten, Sonnenbrand, Insektenstiche, Sch├╝rfwunden, Geschw├╝re.

├ťber Wirkung und m├Âgliche unerw├╝nschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Produktinformation drucken

├ťberblick

Anwendung

Wirksubstanzen

Das Wund- und Brandgel WALA ist perfekt f├╝r die Haus- und Reiseapotheke ÔÇô ein Arzneimittel f├╝r kleine Notf├Ąlle wie Sch├╝rfwunden, Verbrennungen, Sonnenbrand und Insektenstiche.

Wirkung

  • Wirkt schmerzlindernd und abschwellend
  • F├Ârdert die Regeneration der Haut und unterst├╝tzt die Wundheilung
  • K├╝hlt angenehm und lindert den Juckreiz

Weitere Vorteile und Besonderheiten

  • Nat├╝rlich wirksam
  • Vielseitig einsetzbar
  • Frei von k├╝nstlichen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen
  • Zieht gut ein und fettet nicht
  • Ideal f├╝r die Haus- und Reiseapotheke
  • F├╝r Erwachsene und Kinder ab 1 Jahr

Auch geeignet f├╝r

  • Schwangere
    Schwangere
  • Stillende
    Stillende
  • Kinder ab 1 Jahr
    Kinder ab 1 Jahr
Packungsgr├Â├če PZN
30 g 4953062
Packungsbeilage
PDF-Download

Anwendung und Dosierung

  • Bei Brandwunden sofort eine 1 mm dicke Schicht Gel auftragen
    und feucht halten.
  • Bei sonstigen Anwendungen, z. B. Sch├╝rfwunden, Gel auftragen
    und eintrocknen lassen.
  • Die Anwendung kann mehrmals t├Ąglich erfolgen.

Die behandelte Fl├Ąche darf nicht durch verschlie├čende, undurchl├Ąssige Verb├Ąnde bedeckt werden.

Pro Tag sollte nicht mehr als 1/3 des Tubeninhaltes (entspricht ca. 10 g) angewendet werden.

Bei Kindern zwischen 1 und 6 Jahren sollte das Gel mit Vorsicht dosiert werden: die behandelte Fl├Ąche sollte nicht gr├Â├čer sein, als die Handfl├Ąche des Kindes.

Bei Verbrennungen 2. Grades (mit Blasenbildung) ab einer Gr├Â├če, die den Handteller des Patienten ├╝berschreitet (1 % der K├Ârperoberfl├Ąche), ist bei Kindern eine ├Ąrztliche Beurteilung erforderlich.

Dauer der Anwendung

Wenn w├Ąhrend der Behandlung innerhalb von 3 Tagen keine Besserung festzustellen ist, bei Fieber, fortschreitender Entz├╝ndung (R├Âtung und Schwellung) der Haut, oder anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden ist ein Arzt aufzusuchen.

Wirksubstanzen (Auswahl)

  • Die Kleine Brennnessel (Urtica urens) und Arnika (Arnica montana) lindern den Brennschmerz bei Verbrennungen, Sonnenbrand und Insektenstichen und wirken abschwellend.
  • Der Lebensbaum (Thuja occidentalis) unterst├╝tzt die Wundheilung und f├Ârdert zusammen mit Ringelblume (Calendula officinalis), Beinwell (Symphytum officinale) und Silber (Argentum) die Regeneration der Haut.

Weitere Arzneimittel f├╝r Ihre Gesundheit

Das k├Ânnte Sie interessieren

Zur├╝ck nach Oben