WALA Arzneimittel

Magazin

Gut vorbereitet in die Erkältungszeit

Jedes Jahr klopft sie aufs Neue an die Tür: die Erkältung. Sie ist ein ungebetener Gast, der uns oft plötzlich aufsucht. Und sich auch gerne länger „einnistet“, als uns lieb ist.

Und täglich grüßt das Murmeltier

Wer kennt es nicht: Morgens wacht man mit einer verschnupften Nase, Husten, Hals- oder Gliederschmerzen auf. Und wenn sich ein Familienmitglied eine Erkältung eingefangen hat, ist oftmals auch der Rest der Familie bald betroffen. Die gute Nachricht: Die lästigen Symptome lassen sich mit natürlich wirksamen Arzneimitteln lindern. Deshalb lohnt es sich, gerade in der Erkältungszeit, auf eine gut bestückte Erkältungsapotheke zu setzen.

Mit der WALA Erkältungsapotheke sind Sie jederzeit gewappnet. Gut bevorratet, haben Sie alles direkt zur Hand. Sie basiert auf natürlich wirksamen Heilpflanzen, die wir direkt vor Ort aus unserem eigenen Heilpflanzengarten oder aus kontrolliert biologisch-dynamischem Anbau von unseren Partnern beziehen. Weitere Vorteile: Die ausgewählten Arzneimittel aus dem Hause WALA lindern die typisch auftretenden Erkältungssymptome und eignen sich für Jung und Alt.

Ihre WALA Erkältungsapotheke

Bei den ersten Anzeichen: Meteoreisen comp. WALA Globuli velati*

Wer spürt, dass eine Erkältung im Anmarsch ist, kann die Abwehrkräfte mit Meteoreisen comp. WALA Globuli velati* unterstützen. Die Komposition vereint drei mineralische Substanzen, die die Wärmeprozesse im Körper regulieren: Bergkristall (Quarz), Phosphor und potenziertes Eisen, das aus Meteoriten stammt. Auch nach einem grippalen Infekt unterstützt dieses Arzneimittel den Genesungsprozess und lässt Sie wieder zu Kräften kommen.

Bei Halsschmerzen: Apis/Bella-donna cum Mercurio WALA Globuli velati*

Oft sind Halsschmerzen die Vorboten einer Erkältung. Auch hier können Sie aktiv werden: mit Apis/Bella-donna cum Mercurio WALA Globuli velati*. Apis/Bella-donna cum Mercurio WALA Globuli velati lindern akute Halsschmerzen und Schluckbeschwerden. Durch das Zusammenspiel von Tollkirsche (Atropa Bella-donna) und Honigbiene (Apis mellifica) in potenzierter Form werden Entzündungen reguliert und Schwellungen und Schmerzen gelindert. Potenziertes Quecksilberamidonitrat (Mercurius solubilis Hahnemanni) wirkt Entzündungen entgegen.

Bei Schnupfen: Agropyron comp. WALA Globuli velati*

Fast keine Erkältung kommt ohne lästigen Schnupfen aus. In Agropyron comp. WALA Globuli velati* regulieren Auszüge aus der Wurzel der Quecke (Agropyron repens) und aus Löwenzahn (Taraxacum officinale) die Sekretbildung, so dass Sie wieder leichter durchatmen können.

Bei Husten und Bronchitis: Bronchi Plantago Globuli velati*

Weil sich Spitzwegerich (Plantago lanceolata) als Alleskönner bei Husten bewährt hat, verarbeiten wir ihn in Bronchi Plantago Globuli velati*. Spitzwegerich beruhigt die gereizten Schleimhäute, lindert den Hustenreiz und unterstützt die Heilung der entzündeten Atemwege.

* Pflichtangaben

Wir wünschen Ihnen gute Besserung!

*Pflichtangaben

Agropyron comp. WALA Globuli velati

Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Erkältungskrankheiten im Bereich des Kopfes wie Schnupfen, Stirnhöhlenentzündung, Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, grippaler Infekt.

Apis/Bella-donna cum Mercurio WALA Globuli velati

Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Harmonisierung der Empfindungs- und Lebensorganisation bei örtlich umschriebenen akuten Erkrankungen, z.B. Rachenentzündung mit Schluckbeschwerden, Rötungen, Belägen, Aphten und Furunkel der äußeren Haut.

Bronchi Plantago Globuli velati

Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Anregung des Eingreifens der Empfindungsorganisation in die Schleimhäute der Atemwege, z.B. akute und chronische Entzündungen von Kehlkopf (Larynx) und Bronchien.

Meteoreisen comp. WALA Globuli velati

Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Grippale Infekte, verzögerte Rekonvaleszenz, allgemeine Erschöpfung.

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Zurück nach Oben